Theateraufführung – „Die Kulissenschieber“ in Speele

Die Kulissenschieber in Speele

von links: Gabriele Lepin, Bernd Boland, Marion Heidemann-Gerner, Ursula Schabacker, Jutta Arlt, Peter Lepin, Henner Isenhardt.

Am 03. Oktober war es wieder soweit in Speele. Die Theatergruppe „Die Kulissenschieber“aus Fuldatal- Simmershausen waren zu Gast. Eine gut gefüllte Sporthalle mit Gästen aus Speele und Umgebung konnten durch den 1.Vorsitzenden des Kultur- und Heimatvereins Walter Jentsch begrüßt werden. Die Kulissenschieber sorgten mit ihrem Stück „Ein gemütliches Wochenende“ für Begeisterung.

Das Stück spielt in Frankreich in den 70er Jahren, in der Nähe von Lisieux, wo der berühmte Schriftsteller Raymond Villardier in seinem Wochenendhaus gutgelaunt ein gemütliches Wochenende mit seiner Geliebten Moniyue geplant hat. Dies verlief natürlich anders, als sie es sich vorgestellt hatten. Die Komödie, von Jean Stuart, die für alle Besucher wieder einmal ein kulturelles Highlight in Speele war.

Begeistert waren die Speeler auch, dass sie von der Sparkasse Münden finanziell unterstützt wurden. Mit ihrer Hilfe konnte der Kultur- und Heimatverein weitere Stühle anschaffen. So ist auch in Zukunft sichergestellt, dass kulturelle Veranstaltungen in dieser Art, so der Speeler Ortsbürgermeister, Fred Kaduhr, in Speele stattfinden können.

K-215: Straße nach Lutterberg wurde ausgebaut

Am 20.August 2012 begannen die Straßenausbaumaßnahmen zum Herstellen einer neuen Fahrbahndecke von Speele nach Lutterberg In diesem ersten Abschnitt wurde fast bis zur oberen Einfahrt nach Wissmannshof ausgebaut.

Arbeiten an der K-215 in Richtung Lutterberg

Im Jahr 2014 geht es dann weiter nach Lutterberg. Gesamtkosten von 600.000 € wurden investiert. Teilweise wurden Umleitungen im Dorf und über einen Wirtschaftsweg genutzt um die beste Ausbauqualität zu erreichen. Sicherlich mussten vereinzelt lange Wartezeiten an der Ampelanlage in kauf genommen werden. Dies ist jedoch ohne große Komplikationen abgelaufen.

Teeerung der Straße auf Höhe „Lange Hecke“

Über einen guten Fahrbahnausbau informierte sich auch der Landtagsabgeordnete Ronald Schminke. Auf Einladung von Ortsbürgermeister Fred Kaduhr waren er sowie der Bauausschussvorsitzende im Gemeinderat Uwe Bischoff zu Gast in Speele. Der Landtagsabgeordnete lobte den zügigen und guten Ausbau auf seine Weise. Er übergab einen Korb mit selbst geschlachteter Wurst für ein Frühstück für die Bauarbeiter. Nach nur zwei Wochen ist die Kreisstraße K-215 zeitgerecht fertiggestellt worden. Diese Baumaßnahme über 2,5 Kilometer war eine echte Herausforderung für die Baufirma und für die Speeler ein langer Traum der in Erfüllung gegangen ist.

Allzeit Gute Fahrt.

TSV Speele feier 110 jähriges Jubiläum

110 jähriges Bestehen des TSV Speele

Der TSV Speele 1901 e.V. feierte in diesem Jahr sein 110 jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass veranstaltete der Verein am 22. Oktober einen Festkommers mit anschließender Tanzveranstaltung in der Turnhalle Speele. Zum Kommers konnte der Vorstand, Ortsbürgermeister Fred Kaduhr, den Landtagsabgeordneten Ronald Schminke, Gemeindebürgermeister Volker Zimmermann sowie Helmut Bertel den Sprecher der Staufenberger Vereine beim Kreissportbund begrüßen. Des weiteren konnten wir mit Ursula Kaduhr, Alfred Rudolph, Bärbel und Helmut Schnurbusch, unsere Ehrenmitglieder, sowie die Vertreter der örtlichen Vereine begrüßen.

Mitglieder des TSV Speele während der Jubiläumsveranstaltung

An diesem Abend wurden vor ca. 100 Gästen, Rudi Drönner, Manfred Linnenkohl, Helmut Schnurbusch und Karl-Heinz Rödde für 50 Jahre Mitgliedschaft im TSV Speele mit der Goldenen Ehrennadel des Vereins geehrt.

Helmut Bertel ehrte diese Vier ebenfalls mit der Goldenen Ehrennadel vom Kreissportbund. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Kirsten Schill, Helga Scholz sowie Christian Thiele mit der Silbernen Ehrennadel ausgezeichnet. Für mehr als 15 Jahre Vorstandsarbeit wurden Volker Schill und Reinhard Groterjahn mit der Silbernen Ehrennadel vom Landessportbund geehrt. Die Bronzene Ehrennadel des Landessportbundes erhielten Ursula Kaduhr und Bärbel Schnurbusch. Sabine Richter und Alfred Rudolph für mehr als 10 Jahre Vorstandsarbeit. Walter Scholz wurde durch den Vorstand zum Ehrenmitglied ernannt

Ehrungen der Mitglieder

Bei der anschließenden Tanzveranstaltung sorgte Alleinunterhalter Kevin Müller aus Holzhausen für eine phantastische Stimmung, so dass bis in die frühen Morgenstunden gefeiert wurde. Zum Frühschoppen am 23. Oktober konnten wir 80 Gäste begrüßen. Der Vorstand bedankt sich bei allen Gästen und Geehrten recht herzlich für ihr kommen und ihre jahrelange Treue zum Verein.